top of page

Hokus Pokus Fidibus - Google-Ranking ist kein Zauber!


Ranking Erfolg





1. Suchmaschinen früher


Wissen Sie eigentlich, seit wann es die klassischen Suchmaschinen mittlerweile bereits gibt? Seit 1994... Seither sind einige Jahre, sogar bereits Jahrzehnte, vergangen. Eine Zeit, in der sich vieles änderte, optimierte aber auch hier und da erschwerte. Tricksen war dazumal die Devise.


Wie funktionierte die erste Suchmaschine? Sie scannte jedes einzelne Wort und entschied allein aus diesen Wörtern ein jeweiliges Ranking. Ein Leichtes, die damaligen Algorithmen zu durchschauen und sich die hier angewendeten Regeln zu Nutze zu machen.


Worauf kam es denn dazumal noch an? Man nutzte in erster Linie das sogenannte "Keyword Spamming", was heisst, dass man einen bestimmten, relevanten Begriff so oft wie möglich in einem Text einfügte (ob offensichtlich oder versteckt in der Schriftfarbe des Hintergrundes).


Auch nutzte man den sogenannten Keyword-Fokus. Was verbirgt sich hinter diesem Begriff? Man richtete seine URL, also Webadresse der Homepage, auf ein bestimmtes Haupt-Keyword aus und beeinflusste somit auch erheblich das eigene Ranking.


Ebenso beliebt war das Linkbuilding. Links bilden auch heute noch einen erheblichen Einfluss auf das Ranking, jedoch unterschied die Suchmaschine dazumal nicht, ob es ein qualifizierter oder eher unqualifizierter Link war.


Als letzten, gern genutzten Faktor gab es das sogenannte "Black Hat SEO", bei dem man bewusst gegen Google Richtlinien verstossen hat.


Welchen Einfluss oder welche Wirkung genau diese damals sehr beliebten Mittel heute im SEO noch haben, erfahren Sie in den kommenden Themen dieses Beitrags.


2. Google und Co. heute


Heutzutage liebt Google eher qualifizierte Arbeiten. Die Suchmaschinen stellen immer mehr selbstlernende Systeme dar, wodurch sich die Faktoren für ein optimales Ranking nahezu täglich ändern. Auch sollten Sie wissen, dass die eben genannten und früher gewinnbringend genutzten Faktoren in der heutigen Zeit eher kontraproduktive Auswirkungen auf Ihr Ranking mit sich bringen.


Suchmaschinen-Optimierung hat sich mittlerweile zu einer fast schon "komplexen Wissenschaft" entwickelt, allein schon darin begründet, dass es unterschiedlichste Bereiche für den Erfolg bei Google und Co. gibt. Das Zusammenspiel der nachfolgend genannten Faktoren spielt eine enorme Rolle für Ihr Ranking:


a) Technisches SEO

b) Content SEO (Keyword-Dichte und Mehrwert vom Text!!!)

c) Externe und interne Links

d) Offpage SEO

e) Social SEO

f) Community / Kunden SEO

g) Analyse und Monitoring


Was diese Punkte, insbesondere aber meine Kernkompetenz - das Content SEO, beinhalten, erfahren Sie natürlich auch noch in diesem Beitrag.



Google SEO

3. Grundlagen für ein gutes SEO


Das sich das SEO erheblich verändert hat, wissen wir nun... Also beschäftigen wir uns jetzt mit den Grundlagen für Ihren persönlichen Ranking-Erfolg und thematisieren einige Faktoren etwas intensiver.


Beginnen wir mit meiner persönlichen Kernkompetenz, oben im Punkt b) bereits erwähnt, dem Content SEO. Bestimmt haben Sie im Zusammenhang mit diesem Bereich auch bereits schon einmal den Satz "Content is King" gehört, beziehungsweise gelesen. Was aber verbirgt sich dahinter? Früher spielte die Anzahl der Keywörter eine erhebliche Rolle. An dieser eigentlichen Aussage hat sich bis heute auch nichts geändert, jedoch aber an der Umsetzung dieser Regel. Die Keywords, oder auch Schlüsselwörter, spielen noch immer eine enorm wichtige Rolle, jedoch müssen diese im Text einen Mehrwert für den Leser bilden. Das LSI (Latent Semantoc Indexing) liest Ihre Texte der Seite dazu als Satz und nicht wie einstmals jedes Wort nur als solches. Was heisst das genau für Sie? Google zum Beispiel versteht mittlerweile den Context Ihres Inhaltes und erkennt hier die Synonyme sowie verwandte Themen Ihres Contents. Das bedeutet also:


Google bewertet den Inhalt Ihrer Seite und nicht nur die Keywörter. Nicht die alleinige Keyword-Dichte entscheidet über den Erfolg, sondern deren Einsatz in einem sinnvollen und nützlichen Verbund. Wiederholen Sie dabei stets und stendig Ihre Schlüsselwörter, kann das sogar zu einem schlussendlich negativen Faktor werden.

In allen Bereichen gilt heutzutage für die Suchmaschinen: "QUALITÄT ANSTATT QUANTITÄT"!!!!

Legen Sie demnach Ihren Fokus auf einen stets hochwertigen Inhalt, mittelmässig genügt für Ihren Erfolg nun nicht mehr! Weder Google, noch andere Suchmaschinen werden Sie andernfalls erfolgreich ranken. Google sowie aber auch Ihre Kunden merken, wieviel Mühe und Liebe in Ihren Texten und Inhalten Ihrer Seite steckt.


Nun möchte ich auch einmal kurz von meiner eigentlichen Arbeit für Sie abweichen... Denn nicht nur Texte zählen als guter Content für Google, auch Bilder und Videos, welche sinnvoll im Inhalt eingebettet werden. Ausserdem sind auch die Meta-Angaben und ALT-Attribute Ihrer Bilder sowie Videos nicht zu unterschätzen. Eine regelmässige Analysen Ihrer Seite, aus technischer und auch inhaltlicher Sicht, sind hierbei unabdingbar. Das Internet bietet hierfür mittlerweile auch kostenlose Tools, die für den Kleinunternehmer oftmals einen ersten Überblick der Ranking-Faktoren verschaffen.


4. Texterisches Können - ein wichtiger Faktor für Ihren Erfolg


Entschuldigen Sie bitte, dass ich auf dieses Thema nochmals explizit eingehen möchte und auch muss. Schliesslich ist der Text meine Kernkompetenz und ein unheimlich wichtiger Aspekt für Ihren persönlichen Erfolg.


Was zeichnet einen gut geschriebenen Text aus? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir einmal die Position wechseln. Das heisst im Einzelnen, dass Sie nicht der Anbieter sondern Ihr eigener Kunde sein müssen, um die Wichtigkeit vieler Informationen zu erkennen. Sie, als Shop- oder Seitenbetreiber, kennen Ihre Produkte und Tätigkeiten natürlich in- und auswendig... Ihrem Kunden hingegen sind Sie und Ihr Angebot zu Beginn nicht alszu vertraut. Um genau das zu ändern, müssen Sie ihn mittels einfacher Texte oder auch Bilder / Videos über Ihren Geschäftsinhalt informieren. Egal ist, ob es sich hierbei um Produkte oder Dienstleistungen handelt. Gerne erkläre ich Ihnen dieses Vorgehen anhand eines praktischen Beispiels:


Angenommen Sie sind ein Versicherungsmakler und Ihr Kunde benötigt eine Lebensversicherung. Jedoch hat er diesen Wunsch lediglich auf Grund eines Bekannten, welcher ihm gestern aus einfacher Laiensicht diese Form der Versicherung am Stammtisch irgendwie plötzlich schmackhaft machte. Dieser potenzielle Versicherungsnehmer sitzt also nun in Ihrem Büro und äussert seinen Wunsch, ohne sich zuvor über den Inhalt und den verschiedenen Möglichkeiten dieser Versicherung informiert zu haben. Ihre Aufgabe ist also in diesem Moment, den Kunden über Ihre Produktvarianten aufzuklären und ihm hierbei in einfachen Worten alle notwendigen Informationen mit an die Hand zu geben. Soweit ganz logisch...


Kommt Ihr potenzieller Neukunde auf Ihre Seite, weiss er zwar oftmals was er sucht, jedoch weiss er nicht immer, was Ihre Produkte von anderen unterscheidet. Mit dem Produkt meine ich in dem Fall auch Sie oder Ihre angebotenen Dienstleistungen. Ihre Aufgabe ist es jetzt, die Fragen Ihrer Seitenbesucher zu beantworten, ohne das diese vorab an Sie direkt gestellt wurden. Einen Menschen von etwas zu überzeugen, ohne diesen überhaupt zu sehen oder auch zu kennen, ist eine besondere Kunst, welche mit Hilfe von Inhalten umgesetzt werden muss. Der Text spielt hierbei eine enorme Rolle, wie auch Bildmaterialien und weitere Informationsquellen wie zum Beispiel Videos oder auch angebotene Downloads in jenster Form.


Wenn wir diese Aspekte nun im Bezug auf die Suchmaschinen heranziehen, können Sie sich Google oder auch Bing als eine Art Interessenten vorstellen, die ebenso, wie auch Ihre anderen Seitenbesucher, überzeugt werden müssen. In Form von kopierten Texten oder schwachen Inhalten werden Sie diese beiden, sehr kritischen Kunden ganz sicher nicht von Ihnen und Ihrer Seite vollends begeistern können.



SEO Schach

Der Verkauf ähnelt einem Schachspiel, indem Sie Ihre Strategien gut überdenken und Ihre Züge gezielt einsetzen müssen.


Viel Text bewirkt ohne aussagekräftigen Inhalte leider gar nichts. Kreativität und Geschick, Wissen über das eigene Angebot und das Können, dieses gekonnt zu vermitteln... genau das ist der Schlüssel eines erfolgreichen Textes! Machen Sie Ihre Kunden hungrig auf Ihre Angebote!

5. Wieso werden Seiten nicht gerankt?


Es ist ärgerlich, man gibt sich so viel Mühe und meint am Ende das das alles umsonst sei, da die Suchmaschinen diese Mühe gar nicht sehen wollen. Aber was machen Sie anders oder sogar falsch? Wie schaffen Sie es, Google und co. auf Sie aufmerksam zu machen?


Nachfolgend nenne ich Ihnen gerne die Punkte, die Sie in Ihrer Fehleranalyse als erstes in Betracht ziehen sollten.


a) Ihre Seite ist noch nicht indexiert wurden


Um Google und auch Bing auf sich aufmerksam zu machen, bedarf es hierfür einem schnellen sowie einfachen Mittel, die Indexierung Ihrer Seite. Ohne diesen wichtigen Schritt, wird es für die Suchmaschinen schwer, sogar unmöglich, Sie zu finden. Ohne das wir den Namen unseres Gegenübers nicht erfahren, werden wir diesen auch nicht kennen...


Google gibt Ihnen in Ihrem Hilfezentrum eine Anleitung, wie Sie am besten dabei vorgehen sollten.


b) HTTP Status Code 404


Was verbirgt sich hier schon wieder unter dieser IT-Sprache, die doch keiner versthehen kann...

Dieser Code ist gar nicht schwer zu übersetzen, er bedeutet: Seite nicht gefunden ("Page not found"). Eigentlich selbsterklärend, wieso eine Seite, welche nicht auffindbar ist, auch nicht gelistet werden kann. Ein Postbote kann Ihr Paket auch nur zustellen, wenn er die korrekte Lieferadresse nicht vorliegen hat.

Dieser Code kann aus mehreren Gründen auftreten:


- Ihre Webseite oder auch Unterseite ist umgezogen an eine andere Adresse

- Ihre Ressource wurde an einem anderen Ort abgelegt als angegeben

- die eingegebene URL ist nicht korrekt


Die ersten zwei Punkte können von Ihnen beeinflusst und verhindert werden, auch sollten Sie dieses stets tun. Vermeiden Sie fehlerhaft angegebene Seiten, um Ihr Ranking nicht unnötig negativ zu beeinflussen. Suchmaschinen mögen keine Irreführungen, egal ob bewusst oder auch unbewusst.

Mit Hilfe der Google Search Console können Sie überprüfen, ob es solche Fehladressen auch bei Ihnen unter den indexierten Seiten hat.


c) .htaccess blockiert die Seite


Was ist denn das schon wieder für ein Fachbegriff? Unter .htaccess verbirgt sich eine Steuerungsdatei, welche in dem Verzeichnis Ihres (Apache-) Servers hinterlegt ist. Diese kommt unter Anderem für folgende Vorgaben zum Einsatz:


- Umschreibung einer URL (Adressänderung)

- Umleitung einer alten URL auf eine andere (Weiterleitung)

- Umleitung auf eine internetübliche "www-Version" Ihrer Seite


In der .htaccess Steuerungsdatei legen Sie die Regeln für die korrekte Serverausführung fest. Wichtig ist, diese Regeln exakt hierbei bei Ihrem Namen zu nennen. Für Anfänger eignet sich hierfür das Herbeiziehen eines Fachmanns oder einer Anleitung, um Fehler zu vermeiden. Gerne gehe ich auf dieses Thema auch nochmals in einem seperierten Blog-Beitrag ein, da die korrekte sowie regelmässige Pflege dieser Datei von enormen Wert ist.


d) Ihr Server ist zu langsam oder sogar down


Es ist leider nichts ungewöhnliches, ein Serverausfall... Dieser kommt natürlich immer zum falschen Zeitpunkt. Eine erfolgreiche Indexierung Ihrer Seite ist natürlich somit unmöglich, da die Suchmaschine Sie gar nicht erreicht. Neben der Stabilität ist hinzukommend auch die Geschwindigkeit Ihrer Seite ein ausschlaggebender Faktor. Reagiert Ihr Server zu langsam, kommt es dadurch zu Ladeverzögerungen Ihrer Seite, was zur Folge hat, dass Sie die Suchmaschine und ebenso auch einen Ihrer Seitenbesucher im Zweifel ein wenig verärgern. Denn keiner möchte auf die Inhalte bei einem Seitenbesuch ewig warten müssen, oder? Aus diesem Grund ist es ebenso wichtig, die Absprungrate mit Hilfe eines gut funktionierenden Servers zu minimieren und auch die KPI von Google somit nicht negativ zu beeinflussen. Behalten Sie Ihren Server immer im wachsammen Auge, um diesen vermeidbaren Fehler nicht zu begehen.


e) Vernachlässigung der internen Verlinkungen


Ohne Verlinkungen werden Ihre Unterseiten nicht auffindbar, eigentlich ganz logisch. Soviel zur Theorie, also kommen wir zur praktischen Anwendung. Was gilt es also hierbei zu beachten:


- Überprüfen Sie regelmässig Ihre Linkhirarchien, also die Reihenfolge der Slashs Ihres Pfades.

- Analysieren Sie Ihre Linktexte, im Bezug auf Ihren Keyword-Einsatz.

- Identifizieren Sie sogannte "nofollow-Links".

- Ermitteln Sie Themen oder Schlagwörter auf Ihren Seiten, welcher auf andere (themenverwandte oder auch themenbezogene) Unterseiten von Ihnen zutreffen und verlinken Sie diese fleissig intern.


d) Ihre Seite beinhaltet Content welcher sie im Ladevorgang träge macht


Eine Seite verfügt lediglich über eine gewisse Kapazität. Tragen wir zuviel in der Masse, brechen wir ebenso entweder zusammen oder verlangsammen unser Tempo... Ihrer Seite geht es da leider auch nicht anders. Was aber sind die Gründe, für eine virtuelle, schwere Traglast:


- Bild-Dateien sind zu gross (müssen komprimiert werden)

- Quellcode-Teile sind unnötig und überflüssig

- CSS-Dateien sind im Übermass vorhanden

- Java-Script ist fragmentiert

- Server antwortet zu langsam


Leider kann ich in diesem Beitrag nicht auf alle von mir genannten Aspekte detailliert eingehen, gerne können Sie sich an mich wenden, sollten Sie zu einzelnen Punkten Fragen haben. Auch werde ich mich bemühen, Klarheiten über meine neuen Blog-Beiträge für Sie zu schaffen.


e) robots.txt schliesst Seiten aus


Und erneut erschlage ich Sie eventuell mit so einer wirren Bezeichnung. Selbstverständlich möchte ich Ihnen nachfolgend kurz erklären, was sich dahinter verbirgt.

Erst einmal muss ich Ihnen die Wichtigkeit dieser Seitendatei ans Herz legen. Die robots.txt-Datei ist nämlich dafür verantwortlich, komplette Verzeichnisse sowie auch ganze Domains vom jeweiligen Crawling der Suchmaschine auszuschliessen. Fehler sollten deshalb hier unbedingt vermieden werden, um keinen negativen Einfluss auf Ihre Suchmaschinenoptimierung zu nehmen, auf Grund der Tatsache, dass bestimmte Seiten dann nicht gescrawlt werden können, da der Index der jeweiligen URLs blockiert wird.

Eine regelmässige Kontrolle sowie ein besonderes Augenmerk auf diese Seitendatei ist deshalb ein wichtiger Aspekt für Ihren Erfolg.


f) XML-Sitemap ist nicht vorhanden


Es nimmt offenbar gerade kein Ende mit diesen eigenartigen Begriffen, welche man im Deutschunterricht nie erlernte...


Die Sitemap ist eigentlich nicht mehr, als eine Inhaltsangabe über alle verfügbaren URLs Ihrer Seite. Diese unterstützt den Robot der Suchmaschine massiv beim Scrawling und kann sogar eine Priorisierung bestimmter Seiten bewirken. Die meisten Shop-/ Homepage-Anbieter verfügen über einen einfachen Knopfdruck, welcher die Erstellung einer Sitemap ermöglicht. Nutzen Sie diesen nicht nur zu Beginn Ihrer Seiten-Präsenz, sondern ebenso nachdem Sie jegliche neue Inhalte (URLs) Ihrer Seite hinzugefügt haben.


g) Duplicate Content


Auf dieses Thema gehe ich, wie Sie sicherlich bereits bemerkt haben, so gerne immer und immer wieder auf ein Neuues ein, bis es meinen Kunden buchstäblich aus den Ohren heraus quillt, denn es ist einfach zu wichtig, um unbeachtet zu bleiben. Content ist und bleibt der King. Kein König möchte von anderen kopiert werden, so geht es auch dem Content. Vermeiden Sie also diese zwar einfache aber nicht glückliche Kopierarbeit verschiedener Texte oder auch Produktbeschreibungen. Zwar ist das der einfachste und zeitlich effiktivste Weg, um die eigene Seite / den eigenen Shop zu befüllen, jedoch wird Abschreiben nicht nur vom Lehrer in der Schule gebüst. Suchmaschinen möchten sehen, dass Ihre Seite keine Kopie anderer darstellt und das geht nur über eigene Inhalte und Individualität. Punkt.


Vermeiden Sie also Kopien und bleiben Sie ein Unikat.

Content Kopie


6. Keywörter - Einsatz und Nutzen


Man liest und hört sie immer wieder im Bezug auf ein erfolgreiches Ranking, diese Keywords. Keywörter sind nicht mehr als Schlüsselwörter. Bei der Suche nach Ihnen müssen Sie sich eigentlich nur diese eine Frage stellen: "Was gebe ich in der Suche ein, wenn ich mein Produkt / meine Seite finden möchte und welche Varianten der erfolgreichen Suche gibt es dafür?". Auch helfen bei der Keywörter-Suche hierfür programmierte Tools, wie zum Beispiel auch die Search Console von Google.


Die Aneinanderreihung verschiedener Keywörter führt hierbei aber nicht mehr zum Erfolg, im Gegenteil, heutzutage bringt diese Variante eher einen Misserfolg.

Es gilt die bei dem Einsatz dieser Schlüsselwörter eine Regel:


Pro Seite - EIN Keyword!

Das Zupflastern Ihrer Texte mit mehreren Keywords bewirkt eigentlich nur folgendes:


- Ihr Text wird schlecht für Ihre Seitenbesucher lesbar.

- Ihr Inhalt wird nicht klar erkenntlich.

- Der Fokus Ihrer Texte wird unerkenntlich.


Genau diese genannten Punkte finden auch Suchmaschinen eher unpassend und sie sind nun einmal kein Fan unpassender Inhalte - die Folge daraus ist ganz einfach, die Suchmaschine erkennt Sie nicht als ihr Freund an und Sie verlieren dadurch an Präsenz.



7. Zusammenfassung


Sie merken bereits, dass das eine Thematik schlussendich ist, über die man eigentlich eher ein Buch und nicht nur einen kleinen Beitrag schreiben sollte. Dieser Grund bewegt mich auch künftig dazu, auf die einzelnen, unheimlich wichtigen Punkte in weiteren Beiträgen für Sie detailierter einzugehen.


Fassen wir zum Schluss also nochmals zusammen, was verhilft Ihnen zu Ihrem persönlichen Suchmaschinen-Erfolg:


  1. CONTENT IS KING - achten Sie auf qualitativ hochwertige Inhalte!

  2. Kopien sollte es nur in Papierform geben, gestalten Sie Ihre Inhalt individuell!

  3. Machen Sie Ihre Seite nutzerfreundlich und nicht Ihre Besucher werden Ihnen danken.

  4. Achten Sie auf die technischen Aspekte Ihrer Seite.

  5. Erhalten und Pflegen Sie die Stabilität und Qualität Ihres Servers.

  6. Links Links Links, egal ob extern oder intern, Verlinkungen spielen immer eine sehr wichtige Rolle. Achten Sie hierbei aber im Bezug auf externe Links auf eine gute Qualität der linkbildenden Gegenseite.

  7. Kontrollieren Sie wichtige Serverdateien, wie die robots.txt, Sitemap usw. regelmässig.

  8. Vergessen Sie überholte Ranking-Regeln bezüglich der Keyword-Verwendung und des jeweiligen Seiten-Aufbaus


Sie merken, es ist heutzutage nicht mehr so einfach, der Konkurrenz, im Bezug auf die Suchmaschinen-Ausgabe, Stand zu halten. Experten behalten aber dadurch zum Glück auch Ihre Wichtigkeit.


Content is King - Gerne erfülle ich diese königliche Aufgabe für Ihren Erfolg!

Content is King

Comments


bottom of page